Donnerstag, 11. April 2013

Vegan Wednesday #34 mit makrobiotischem Gastauftritt


Der erste vegan Wednesday mit Frühlingsstimmung! Hurra! Gesammelt wird bei Carola von twoodledrum, vielen Dank dafür.
Dann will ich euch auch nicht länger auf die Folter spannen.

Frühstück 8:00 Uhr: frühlingshaftes Blüten-Müsli für 2 Personen

  • der übliche Frischkornbrei, hier aus Amaranth, Kamut, Weizen, Leinsamen und Wasser
  • 1 Banane 
  • 1 Apfel
  • 2 EL Haselnüsse
  • 2 EL Walnüsse
  • 2 EL gemischte getrocknete Blüten, hier Kornblumen, Rosen, Ringelblume



Mittagessen 13:30 Uhr: bunter asiatischer Salat mit Brot und selbstgemachten Aufstrichen

Hier muss ich euch leider enttäuschen. Ich hatte es mittags eilig und hab das fotografieren ganz vergessen. Es gab aber nicht sooo außergewöhnliches. Einen gemischten Salat aus Rotkohl, Möhre, Radieschen, Blattsalat,  Kohlrabi, Ingwer, Sojasoße , 1 Pr. Zimt, Salz/Pfeffer, Sonnenblumenöl und dazu unser selbstgebackenes Brot mit 3 verschiedenen selbstgemachten Aufstrichen. Darunter waren Kichererbsenhummus, Rote-Bete-Möhren-Aufstrich und Walnuss-Knobi-Aufstrich. 

Abendessen 20:00 Uhr: Haselnuss-Gerste mit in Knoblauchöl geschwenktem Blattspinat


Wir haben letztes Wochenende auf dem Flohmarkt ein ganz super tolles neues Kochbuch für 2€ erstanden. Das Kochbuch der naturistischen und makrobiotischen Küche Band I. Der Lieblingsmensch hatte es in einem Haufen anderer Sachen entdeckt. Ich hätte es garantiert übersehen. Wir probieren seitdem immer wieder Neues daraus aus. Es sind schöne einfache Rezepte, meist aus "Grundzutaten", die man immer im Haus hat, aber sehr lecker. Viele davon sind vegan oder leicht veganisierbar. So diese überbackene Gerste mit Haselnüssen. Ich habe sie nur in den Mengenverhältnissen etwas abgewandelt, ich kann mich einfach nur selten direkt an Rezepte halten...



Ich habe genommen:


  • reichlich 3 Kaffeepötte voll Gerste, vorgekocht
  • 200g Haselnüsse, gemahlen
  • 2 Tassen Zwiebelsoße
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 1/2 Tasse Vollkornbrotbrösel
  • 1 EL Sojasoße
  • Salz/Pfeffer
für die Zwiebelsoße:

  • 3 mittlere Zwiebeln
  • 2 EL Mais-/Kartoffelstärke oder 1 EL Arrow-Root-Powder
  • 2 kleine Tassen Wasser
  • 2 EL Sojasoße
Für den Spinat:

  • 500g Spinat
  • 2 Knoblauchzehen
  • Öl
Zuerst die Zwiebelsoße zubereiten. Dazu die Zwiebel fein Würfel und ein wenig in Öl bräunen. Dann eine Tasse Wasser dazugeben und ca. 10 Min köcheln lassen. Die Stärke inzwischen mit kaltem Wasser anrühren und anschließend unter die Zwiebeln rühren. Nochmal kurz aufkochen lassen, dann sofort vom Herd nehmen und mit Sojasoße abschmecken. 

Danach die Gerste mit den gemahlenen Nüssen und der Zwiebelsoße vermischen und mit Sojasoße, Salz und Pfeffer würzen. Diese Mischung in eine gefettete Auflaufform geben. Mit reichlich Brotbröseln bestreuen, mit etwas Öl betreufeln und für 15-20 Min bei 180°C Umluft in den Herd geben. 

Den Spinat waschen und die dicken Stiele entfernen. In schmale Streifen schneiden. Den Knoblauch in dünne Scheiben schneiden und bei mittlerer Temperatur in einer Pfanne im Öl "auslassen". Den Spinat hinzugeben und unter Rühren 3-5 Min mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Dann verabschiede ich mich für heute ins Bett, ich bin knülle vom Tag.


Kommentare:

  1. Gut, dass du nur zwei Bilder gemacht hast, sonst hätte ich mich beim Pinnen kaum entscheiden können :D
    Liebe Grüße
    Carola

    AntwortenLöschen
  2. Die Blüten machen das Müsli zu etwas zauberhaft Schönem.. Da wird mir gleich ganz beschwingt zumute.. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Oh ich liebe getrocknete Blüten. ich werfe sie über alles drüber (wenn ich sie habe, denn mein Blütendealer hatte gerade Lieferprobleme... dafür werde ich jetzt die "essbare Blüten"-Saatenmischung von Alnatura mal in die Blumenerde kippen und bin dann autark. So!
    Es grüßt die Billa

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt alles sehr verlockend und schaut auch so aus!
    Und die Blüten am Müsli lassen gleich in der Früh Frühlingsstimmung und Sonnengefühl aufkommen, obwohl's bewölkt ist. Schöne Idee.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Dania

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nini,
    kannst du mir mal bitte eine Mail senden? Ich würde dich gerne zu etwas einladen! :)

    Liebste Grüße,
    Frau Momo

    AntwortenLöschen